Oliv Architekten

Cube Magazin 03 | 2021 Hochmodernes Bürogebäude im Kontorhaus-Look

Factory Loftstyle - Hochmodernes Bürogebäude im Kontorhaus-Look

Es hat etwas Irreales, dass dieses beeindruckende, elegante Kontorhaus mit Klinkerfassade inmitten eines Gewerbegebiets steht – als hätte es sich von irgendwoher in diese Ecke Münchens verirrt. Der Standort, die Mühldorfstraße 8, dem das Gebäude seinen Namen M8 verdankt, liegt nur wenige hundert Meter entfernt vom neuen Werksviertel, das immer mehr Menschen anzieht. Wie ein Bürklein-Bau in der Maximilianstraße, ein altes Industriegebäude im dritten Hinterhof in Berlin oder ein Kontorhaus im Hamburger Hafen: M8, nach dem Entwurf von Oliv Architekten, könnte überall stehen. Die Außenwände sind mit Klin-kerriemchen verblendet, das spart Wandstärke und sieht trotzdem echt aus. Dies ist durchaus üblich und wird durch die übermäßige Präzision und Ebenmäßigkeit der Fassade deutlich. Das viergeschossige Gebäude mit seinen bodentiefen Metallsprossenfenstern hat eine Breite von 46 m und reicht 76 m in die Tiefe. Die übliche Traufhöhe von 23 m wird nicht überschritten. Besonders die hohen Bögen im Eingangsbereich inszenieren die Schauseite und die insgesamt 44 Rundbögen, die sich um das gesamte Gebäude ziehen, strukturieren zusammen mit den fein gestalteten Lisenen in jeder Achse die Außenfassade ...

Ganzen Artikel als PDF ansehen: cube_muenchen_03_2021_oliv_architekten.pdf