Baugenehmigung

Oliv Architekten erhalten Baugenehmigung für Neubau in Sendling-Westpark

In der Rüdesheimer Straße 1 ist für den Neubau eines Bürogebäudes der nächste Meilenstein erreicht. Das infrastrukturell hervorragend erschlossene Gebiet zwischen Westendstraße und Westpark erfährt in den nächsten Jahren durch interessante Bauvorhaben einen großen Entwicklungssprung. Oliv Architekten entwerfen ein L-Förmiges Eckhaus mit sieben Geschossen. Die abgerundete Ecke und die horizontale Betonung der Fassade verleihen dem Baukörper einen hohen Wiedererkennungswert und Eleganz. Ein Staffelgeschoss mit einer umlaufenden Dachterrasse bietet einen unverbauten Blick Richtung Süden. Offene Bürogeschosse mit nur einem Erschließungskern für alle Nutzungseinheiten überzeugen durch Flexibilität und Effizienz und führen die erfolgreichen Loftkonzepte von Oliv Architekten fort. Trotz des schwierigen Zuschnitts des Grundstücks konnte eine optimale Flächenausnutzung erreicht werden. Zusammen mit einem Neubau auf dem Nachbargrundstück beginnt die städtebauliche Neuordnung des bis dato unstrukturierten Gewerbegebiets.

„Engste Abstimmung mit den Behörden schon in der Entwurfsphase und eine überzeugende Architektur führten zu einer Baugenehmigung in diesem Umfang.“ Thomas Sutor, Gründer und Geschäftsführer von Oliv Architekten

Zum Projekt